Lebensversicherung und Corona

In Zeiten der Corona-Krise gibt es zahlreichen Gründe, über eine Kündigung der bestehenden Lebens- oder Rentenversicherung nachzudenken.

 

Viele Menschen erleiden in Corona-Zeiten massive Einkommenseinbußen. Nicht alle werden vom Staat ausgeglichen, viele von uns bleiben auf ihren Verlusten schlicht sitzen.

Ein häufig gewählter Ausweg ist dann die Kündigung der Lebensversicherung, um Liquidität zu beschaffen. Eine solche Kündigung tut oft weh, weil das Konzept der Lebensversicherung und privaten Rentenversicherung darauf basiert, daß bis zum Vertragsende "durchgehalten" wird.

Eine Kündigung wird mit Nachteilen bezahlt.

 

Andere wollen kündigen, weil sie infolge der steigenden Staatsverschuldung mit dauerhaft niedrigen Zinsen rechnen oder mit stark ansteigender Inflation (wir persönlich erwarten beides).

 

In allen diesen Fällen macht es Sinn, als Alternative oder Ergänzung zur Kündigung über den Einsatz des "Widerspruchsjokers" nachzudenken. Wird dieser erfolgreich eingesetzt, winken gegenüber der schlichten Kündigung des Vertrages Aufschläger oder Nachschläge in beträchtlicher Höhe.

 

Mehr dazu unter "Widerspruch".

Kontakt

Rechtsanwälte

Bendiksen & Sikorski

Am Germaniahafen 1

24143 Kiel

 

Tel:     0431 - 665620

Fax:    0431 - 673035

E-Mail: info@bendiksen.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwälte Bendiksen & Sikorski